Kategorien &
Plattformen

Neuer Regens für das Bistum

Neuer Regens für das Bistum
Neuer Regens für das Bistum

Christof May übernimmt neue Leitungsaufgabe

Dr. Christof May wird neuer Regens des Bistums Limburg. Der 44-jährige Theologe, der bislang Pfarrer der Pfarrei St. Anna Braunfels sowie Bezirksdekan in den katholischen Bezirken Wetzlar und Lahn-Dill-Eder ist, wird sein neues Amt zum 1. September übernehmen. Mit seiner Aufgabe als Regens ist die Leitung der Abteilung Personalausbildung und des Limburger Priesterseminars verbunden. May wird zudem Aufgaben im Bereich der Kirchenentwicklung übernehmen. Er folgt damit auf Dr. Christof Strüder, der nach neun Jahren als Regens und nach einer Zeit des Übergangs im Frühjahr 2019 in die Pfarrseelsorge wechseln wird.

Christof May stammt aus Hintermeilingen im Westerwald. Nach dem Abitur studierte er Philosophie und Theologie an der Hochschule Sankt Georgen in Frankfurt und an der päpstlichen Universität Gregoriana in Rom. Hier wurde er 2004 zum Doktor der Theologie promoviert. Im März 2004 wurde er Kaplan in Königstein und Kronberg. Ab September 2004 bis September 2008 war er Kaplan in der Pfarrei St. Bonifatius, St. Michael und Heilige Familie in Wiesbaden. Im September 2008 übernahm er als Pfarrer die Pfarrei St. Anna Braunfels, die Pfarrei Maria Himmelfahrt in Leun und die Priesterliche Leitung im Pastoralen Raum Wetzlar-Süd. Seit 2014 ist er Pfarrer der neu errichteten Pfarrei St. Anna Braunfels. Im Januar 2011 wurde er Bezirksdekan im Bezirk Wetzlar und im September 2017 im Bezirk Lahn-Dill-Eder. Von September 2011 bis Juni 2015 leitete er als Geistlicher Rektor das Bischof-Blum-Kolleg, die Schule des Glaubens, des Gebetes und der Gemeinschaft im Bistum Limburg.