Kategorien &
Plattformen

Wallfahrt nach Altötting

Wallfahrt nach Altötting
Wallfahrt nach Altötting

„Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah.“

Nachdem wir in den vergangenen 2 Jahren die großen Marienwallfahrtsorte in Portugal und Frankreich besucht haben, steht in diesem Jahr ein näheres Ziel an. Seit  der Erweckung eines toten Kindes im Jahr 1489  (so die Legende)pilgern  die Menschen nach Altötting um ihre Sorgen und Nöte, Freuden und Hoffnungen der Gottesmutter anzuempfehlen. In diesen Strom von Pilgern reihen auch wir uns ein und feiern dort, wo bayrische Lebensfreude und katholische Volksfrömmigkeit so wunderschön aufeinandertreffen, das Hochfest der Aufnahme Mariens in den Himmel.

Diakon Sven Merten

1.Tag
Anreise nach Altötting.

Unterwegs machen wir Halt in Regensburg. Wir besichtigen die Altstadt, den Regensburger Dom und lassen das Flair auf uns wirken, das dieser Stadt den Beinamen „nördlichste Stadt“ Italiens einbrachte.

2.Tag
Den heutigen Tag verbringen wir in Altötting.

Es besteht die Möglichkeit die verschiedenen Sakralbauten zu besichtigen, wir feiern die Messe in der Gnadenkapelle und lassen den Ort auf uns wirken.

3.Tag 
Ausflug zum Chiemsee mit Besichtigung von Schloß Herrenchiemsee und der Fraueninsel.

Abends Große Lichterprozession mit Marienweihe und Segen mit dem Gnadenbild.

4.Tag — Mariä Himmelfahrt
Den Feiertag verbringen wir in Altötting u.a.

Feierliches Pontifikalamt zum Patrozinium der Heiligen Kapelle

5.Tag 
Heimreise

Eine schöne Reise geht zu Ende. Heute treten wir die Heimfahrt an.

Im Reisepreis begriffene Leistungen:

*Gesamte Reise in einem modernen Reisebus mit Klimaanlage, WC, Bordküche, Klapptische etc.

* 4x Übernachtung/ Halbpension im Hotel Zur Post **** in Altötting

* Zimmer mit Du.o.Bad/WC

* Ortstaxe

* Park- und Straßengebühren

* Schifffahrt auf dem Chiemsee

* Eintritt Schloß Herrenchiemsee

* Gesetzlich vorgeschriebene Insolvenzversicherung

PREIS: 400,- €
Einzelzimmerzuschlag: 50,-€

 

Flyer mit Anmeldung