Kategorien &
Plattformen

Weltgebetstag

Weltgebetstag
Weltgebetstag

Der Weltgebetstag findet statt—trotz Corona
Freitag, 5. März


»Worauf bauen wir?«

Unter diesem Leitwort laden christliche Frauen aus Vanuatu uns ein, in ökumenischer Verbundenheit weltweit den Weltgebetstag zu begehen. Vanuatu, ein aus 83 Inseln im Pazifischen Ozean bestehendes Südseeparadies mit Traumstränden, blauem Meer, Palmen, Korallenriffen, üppigem Regenwald, reich an Flora und Fauna liegt für uns gefühlt am Ende der Welt. Und doch verbindet uns mit dem Inselstaat die gemeinsame Sorge um die kaum noch aufhaltbare Erderwärmung. Die Existenz Vanuatus ist vom Klimawandel massiv bedroht. Der Titel, den die Frauen aus Vanuatu für den Weltgebetstag 2021 ausgewählt haben, könnte aktueller nicht sein. Denn mit den Weltgebetstagsfrauen fragen sich angesichts der Corona-Pandemie Menschen rund um den Globus: Worauf bauen wir? Was zählt? Was ist wichtig? Was hält uns, wenn alles ins Wanken gerät?
Auf diese Fragen wollen uns die Gottesdienstliturgie und die von den Frauen aus Vanuatu ausgewählten Bibeltexte eine Antwort geben.Wir laden Sie daher herzlich ein, mit uns Vanuatu näher kennenzulernen und gemeinsam den Weltgebetstag im Rahmen folgender Gottesdienste unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln zu begehen:

Sankt Anna, Braunfels  um 17 Uhr

Evangelische Kirche, Schwalbach um 18 Uhr  

Heilige Familie, Hüttenberg um 19:30 Uhr

 

 

 

Cookie Einstellungen

Statistik-Cookies dienen der Anaylse, indem Informationen anonymisiert gesammelt werden.

Anbieter:

Google Ireland Limited

Datenschutz

Bistum Limburg

Datenschutz